Werbung
Kleine Fatra Kleine Fatra Kleine Fatra
Hamr na JezeřeHamr na JezeřeHamr na Jeziorze (Hamr na Jezeře)


Hamr na Jezeře


Die Gemeinde befindet sich im Bewaldeten (Kiefer) Flachland am Hammerbach, der die großen Teiche speist vor allem Hamerský rybník (Hamersee) aber auch Horecký und Sedlšťský. Diese Teiche stellten den Betrieb der früheren Hammer sicher. Hamr na Jezeře wird von der Bergen Hamerský Špičák (Hemmerspitze - 452 m.ü.m.) umgeben. Der höchste Gipfel in der Umgebung ist der Ralsko (Rollberg - 696 m.ü.m.) mit einer Burgruine. Im Jahre 1516 wird bei den Eisenstollen ein Städtchen mit dem Hammer erwähnt. Man namte es "Nový Hamr" (Neuhammer), im jahre 1930 nur noch Hamr (Hammer). Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde Hamr zu einem bekannten Ferienort. Es entstand hier eine Reihe von Pensionen und Villen, die Gemeinde erhielt so fast den Charakter eines Bades. Hamerský rybník (Hammersee) dient als Erholungsgebiet. Der See besitzt eine Fläche von 56 ha und wird von einem ursprünglich mit hunderjährigen Linden bepflanzten Damm abgeschlossen. Der damm wurde im 16. jahrhundert gebaut.
 

Infozentrum - Liberecká 24, 471 28 Hamr na Jezeře, tel.: 487 852 113, e-mail: ouhamr@volny.cz

 

Kamm des Ještěd
Hammersee
Hammersee



  Unterkunft Žibřidice
4 km
  Unterkunft Lvová
9 km
  Unterkunft Trávník
16 km
 

TOPlist